• 0761 40137 0
  • info@netcons-gmbh.de
  • Bötzinger Strasse 29A, 79111 Freiburg

Jetzt patchen! Exploit-Code für die NSA-Windows-Lücke aufgetaucht

ncalert content
Angreifer könnten in Windows 10 unter anderem in verschlüsselte HTTPS-Verbindungen einsteigen. Mit jüngst erschienenen Exploits ist das kein Hexenwerk mehr.

Analysiert: Alte Masche, neue Verpackung – Infektion durch PDFs

ncalert content
Manipulierte Word-Dokumente sind bei Kriminellen beliebt, um Computer mit Malware zu infizieren. Dass auch PDF-Dateien ausführbaren Code enthalten können, ist hingegen ein wenig in Vergessenheit geraten. Eine unlängst grassierende Spam-Kampagne ist ein guter Grund, sich diese Gefahr anhand eines frischen Samples in Erinnerung zu rufen.

Malware Emotet: Neuer Dreh sorgt für erneute Infektionswelle

ncalert content
Aktuell gibt es wieder vermehrt Infektionen mit der aktuell "wohl zerstörerischsten Malware". Dabei ist der neue Emotet-Trick eigentlich recht trivial.

Windows Server 2012: Update-Installationsschleife nach November-Patchday

ncalert content
Einige Administratoren kämpfen derzeit mit dem Problem, dass ihre Windows Server 2012 in einer Update-Installationsschleife festhängen. Es gibt aber Abhilfe.

Microsoft: Ärger mit Access nach November-2019-Sicherheitsupdates

ncalert content
Nach Installation der aktuellen Security-Updates scheitern Abfragen aus Access oftmals mit einem Fehler. Es gibt Workarounds; Updates sind geplant.

Unbekannte dringen in Server von Conrad Electronic ein

ncalert content
Durch eine Sicherheitslücke verschafften sich Unbekannte Zugriff auf Conrad-Server mit 14 Millionen Kundendatensätzen.

Chaos bei Oktober-Updates für Windows und Internet Explorer

ncalert content
Microsoft hat Updates für Internet Explorer und Windows freigegeben, die Sicherheitslücken und Bugs beheben sollen – aber zu einigem Chaos und Problemen führen.

Trojaner-Alarm: BSI warnt vor zunehmenden Emotet-Angriffen

ncalert content
"Seit rund einer Woche wird Emotet wieder massenhaft versandt" und tausende sind akut betroffen. Neuerdings sind auch Privatanwender im Visier.

Fake-Bewerbung von "Eva Richter" hat Erpressungstrojaner Ordinypt im Gepäck

ncalert content
Vorsicht: Derzeit sind wieder gefälschte Bewerbungen mit gefährlichem Dateianhang in Umlauf. Wer darauf reinfällt, steht vor einem digitalen Scherbenhaufen.

Patchday: Angreifer attackieren Windows und machen sich zum Admin

ncalert content
Microsoft hat wichtige Sicherheitsupdates für Office, Windows & Co. veröffentlicht. Einige Lücken gelten als kritisch.

Update für Windows 10 Version 1903 macht Probleme

ncalert content
Das kumulative Update KB4512941 behebt um die 30 Fehler in Windows 10. Nutzer berichten allerdings über Probleme.

iPhones über Jahre mit bösartigen Implants infiziert

ncalert content
Tausende iPhones wurden beim Besuch scheinbar harmloser Websites gehackt. Wer steckt dahinter und wie schütze ich mich?

Erpressungstrojaner GermanWiper löscht Daten

ncalert content
Lösegeld hilft nicht: Wer den GermanWiper aktiviert, dessen Daten werden nicht etwa wiederherstellbar verschlüsselt, sondern endgültig mit Nullen überschrieben.

Umfrage: Drei Viertel aller 10-Jährigen haben ein eigenes Smartphone

ncnews content
Schon Kinder im Alter von 6 und 7 Jahren haben mehrheitlich Zugriff auf ein Smartphone, ab 12 Jahren sind fast alle online. Das hat eine Umfrage ergeben.

Oberster Datenschützer kritisiert Sicherheitsbehörden und Facebook

ncnews content
Vier Monate ist der neue Datenschutzbeauftragte erst im Amt. Trotzdem hat sich bei Ulrich Kelber schon reichlich Ärger angestaut.

Apple-Softwarechef: Zentralisierung persönlicher Daten „eine Bedrohung“

ncnews content
Privatsphäre lasse sich langfristig nur schützen, wenn man Nutzerdaten gar nicht erst in der Cloud sammelt, so Apple-Manager Craig Federighi.

Das (IPv4-)Ende ist nah: Netz-Adressen im Umbruch

ncfix content
Bei der europäischen IP-Adressverwaltung RIPE wird es ernst mit der IPv4-Knappheit. Das Netz spricht aber mehr und mehr IPv6, ein Nachschlag war notwendig.

Windows-7-Supportende: Erinnerungsfunktion warnt zum letzten Mal am 5.12.2019

nctipp content
Um Anwender über das Supportende von Windows 7 SP1 zum 14. Januar 2020 zu informieren, hat Microsoft das Update KB4493132 veröffentlicht.